Blog

2016-05-12 15.24.15 2

Normalität nervt

Ich spreche gerne über meine Familie. Ich gehe offen mit meiner Familienkonstellation um. Ich schreibe darüber und gebe im Schnitt ein bis zwei Interviews pro Woche. Ich gebe offen Auskunft und meistens komme ich...

2016-05-05 15.34.16 2

Die Blogfamilia und ich

In der letzten Woche war ich bei der Elternblogger_innenkonferenz Blogfamilia. Für einen Tag trafen sich über hundert Elternblogger_innen zur Fortbildung, zum Austausch und zum Networking im Pfefferberg in Berlin. Als ich vor etwa sechs...

2016-05-04 16.10.04 1

Männer müssen Mütter werden!

In einem Artikel heute auf Edition F schreibt der Journalist Philipp Menn über seine Elternzeit in der „väterfreien Zone“. Ich kann es völlig nachvollziehen, wenn er schreibt, dass er das Bedürfnis habe, „darüber zu...

Zwei Papas und ein Baby 1

„Zwei Papas und ein Baby“ – Rezension

In seinem Buch „Zwei Papas und ein Baby“ beschreibt Tobias Rebisch sein Coming-out, die Liebe zu seinem Mann Marc, den gemeinsamen Kinderwunsch, die Hürden auf dem Weg zur Erfüllung dieses Kinderwunschs, die Adoption von...

bäume 2

Wochenende, Sex und Familie (2)

Ich rufe Nora an, als ich vor der Haustür stehe. Die Kinder schlafen schon. Deshalb soll ich nicht an der Tür klingeln. Nora kommt runter und holt mich an der Straße vor dem Haus...

schnecke 1

ein neuer Lebensabschnitt

Ich starte in einen neuen Lebensabschnitt. So fühlt es sich zumindest gerade an. Seit etwa einem halben Jahr begleitet mich eine kleine Sinnkrise. Die letzten Monate waren zusätzlich besonders anstrengend. Doch nun stehen einige...

bist du irgendwann weg? 4

„Bist du auch irgendwann weg?“

Ich bin keineswegs naiv an das Projekt Elternschaft herangegangen. Ich dachte wirklich nicht, dass Kinder einfach so nebenher mitlaufen. Und dennoch hat die Anwesenheit meiner Kinder mein Leben letztlich mehr auf den Kopf gestellt,...

neue Männlichkeit 3

„Die neue Männlichkeit“ – Rezension

Geschlechterbilder und –rollen sind im Wandel. Die Männerwelt ist verunsichert, konstatiert deshalb Eduard Waidhofer in „Die neue Männlichkeit. Wege zu einem erfüllten Leben“. Klar, verunsichert bin ich. Ziemlich oft sogar. Manchmal vielleicht auch wegen...